Ergomania blu

                                      Cugnasco - Vira Gambarogno

Was ist Ergotherapie

Die Praxis für Ergotherapie Ergomania ist seit 2016 in Cugnasco aktiv. Mein Name ist Judith. Gemeinsam mit meinen erfahrenen Mitarbeiterinnen habe ich mich für eine Ausbildung im Bereich Ergotherapie entschlossen – ein Beruf, den wir mit Leidenschaft und Entschlossenheit ausüben. Mit dem Ziel der bestmöglichen Behandlung unserer Patienten greifen wir auf unseren reichen Kompetenz- und Erfahrungsschatz zurück.


Mit Kreativität, Erfahrung und viel Fantasie schaffen wir ein grosses Spektrum an Behandlungsformen und optimieren so die Therapie. Besondere Bedeutung kommt hierbei der gewissenhaften Berücksichtigung der Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten und deren Familie zu. Unser Hauptziel ist es, Menschen dabei zu helfen, im Alltag und bei der Arbeit die nötigen Fähigkeiten für maximale Selbständigkeit wiederzuerlangen.

Judith

Mein Name ist Judith. Ich wurde 1979 in Deutschland geboren und lebe seit 2003 im Kreis Gambarogno.


Fest entschlossen und voller Leidenschaft habe ich mich für eine Ausbildung zur
Ergotherapeutin entschlossen. Meinen Abschluss machte ich im Jahr 2002.

Ich verfüge über rund 16 Jahre Berufserfahrung in Tessiner
Rehabilitationszentren.

Beruflicher Werdegang

2003 bis 2006 Rehabilitation der Hand, Traumatologie, Rheumatologie und Neurologie

An der Rehaklinik Humaine (Sementina)

2006 bis 2014 Pädiatrie, Neuropädiatrie und pädiatrische Orthopädie
bei OTAF (Sorengo)

2015 bis 2016 Rehabilitation der Hand, Orthopädie und Neurologie
bei Mondo Mani (Camorino)

2015 bis 2017 Rehabilitation der Hand, Orthopädie, Traumatologie und Pädiatrie
in der Praxis RAIS (Magliaso)

2016 eröffnete ich meine Praxis ERGOMANIA in Cugnasco.

Ausbildung


August 2003 Untersuchung und Behandlungstechniken der oberen Extremitäten – bei Bertram-Seminare (Basel, Schweiz)

November 2004 Kongress für Handtherapie – (Basel, Schweiz)

Dezember 2004 Einführung in das Bobath-Konzept (obere Extremitäten)

April 2005 Basiskurs Hentschel-Methode – (Basel, Schweiz)

November 2006 Kongress zur New Evidence – (Aarau, Schweiz)

Dezember 2006 Einführung zur Sensorischen Integration – (Konstanz, Deutschland)

Juli 2007 Untersuchung und Behandlungstechniken von Dyskalkulie – (Konstanz, Deutschland)

Apr.–Okt. 2007 Basiskurs zur Sensorischen Integration – (Konstanz, Deutschland)

Oktober 2007 Fortbildung zur Therapie des erzwungenen Gebrauchs der Hand bei Kindern – (bei Dr. Ramelli, ORBV Bellinzona, Schweiz)

Mai 2008 Manuelle Therapie (Beurteilung + Behandlung von Gelenkproblemen der oberen Extremitäten) – (bei SAMT-Seminare, Basel, Schweiz) (18h)

Juni 2008 Manuelle Therapie (Beurteilung + Behandlung der Muskulatur der oberen Extremitäten) – (bei SAMT-Seminare, Basel, Schweiz) (18h)

Oktober 2008
Richtige Haltung im Rollstuhl bei Hr. Engström – (Sementina, Schweiz)

März 2009 Einführung in die Unterstützte Kommunikation – (bei Otaf Sorengo)

Jan.–März 2009 Einführungskurs zur Affolter-Methode – (bei Otaf Sorengo)

Mai 2012 Einführung in die Methode der Basalen Stimulation – (bei Otaf Sorengo)

April 2014 Kinesio-Taping – (bei Easytape, Schweiz)

Februar 2016 Triggerpunkte – (Gesellschaft für myofasziale Schmerzen, Deutschland)

Juni 2017 Dry Needling – (bei Rehastudy, Winterthur)

Deborah

Mein Name ist Deborah und ich bin 1992 in Italien geboren.

Nach der Matura entschied ich mich für eine berufliche Laufbahn im Gesundheitsbereich. Mein Studium schloss ich im Jahr 2015 ab. Von Anfang an war ich in den Bereichen Neurologie und Handrehabilitation tätig. Letztere sowie das Fach Pädiatrie begeistern mich besonders.

Berufliche Laufbahn

Juni 2014 – September 2014: Pädiatrische Rehabilitation am Rehabilitationszentrum San STEF. AF, L’Aquila


Oktober 2015 – Mai 2016: Handrehabilitation, Geriatrie und Traumatologie bei der Opera Santa Maria della Pace, l’Aquila


März 2018 – Mai 2018: Pädiatrische und Neuropädiatrische Rehabilitation am pädiatrischen Zentrum in Mendrisiotto (Centro Pediatrico del Mendrisiotto)


Mai 2016 – September 2018: Neurorehabilitation, orthopädische Rehabilitation und Handrehabilitation am AISM Genovese, Genua


Juli 2018 bis heute: Rehabilitation in den Bereichen Hand, Pädiatrie, Rheumatologie und Geriatrie bei Ergomania, Cugnasco

Ausbildung

AUGUST 2019: Schluckbeschwerden und Artikulationsstörungen bei Kindern, Arbedo


MAI 2019: Triggerpunkt-Behandlung in der Rehabilitation, Cremona


MÄRZ 2018 Jüngste Errungenschaften im Bereich der multiplen Sklerose, Genua


FEBRUAR 2018 Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in der Berufspraxis, Manno


NOVEMBER 2017 Veränderung der Körperhaltung bei multipler Sklerose, Genua 


NOVEMBER 2017 Hilfen für Patienten mit degenerativen neurologischen Erkrankungen, Genua


OKTOBER 2017 Kongress des A.I.R.M. zum Thema Handrehabilitation, Modena


MÄRZ 2017 Grundkurs Handrehabilitation, Genua


MÄRZ 2017 SAS-Schulung, Mailand


JUNI 2016 Unterstützte Kommunikation, Genua


JANUAR 2016 Anpassung von Orthesen an oberen sowie unteren Extremitäten, Bologna


DEZEMBER 2015 Neues aus der Psychomotorischen Praxis von Prof. Bernard Aucouturier, Bologna 


APRIL 2015 Atemrehabilitation, Neapel


APRILE 2014 Taping Kinesiologico, La Spezia


APRIL 2014 Kinesio-Taping, La Spezia


OKTOBER 2013 Soziale Wiedereingliederung von Schlaganfallpatienten, L’Aquila


NOVEMBER 2012 Entwicklung und Dyspraxie bei Heranwachsenden, L’Aquila

Simona

Mein Name ist Simona, ich bin 26 Jahre alt und arbeite seit etwa zweieinhalb Jahren als Ergotherapeutin. Meinen Abschluss habe ich 2017 an der SUPSI (Fachhochschule der italienischen Schweiz) gemacht, woraufhin ich umgehend damit begann, diesen wundervollen Beruf auszuüben.


Ich habe diesen spannenden Weg gewählt, da ich immer schon gern anderen Menschen unter Aufbietung meines gesamten kreativen und professionellen Potentials geholfen habe. Der Beruf der Ergotherapeutin stellt einen fortwährend vor neue Herausforderungen, die einen dazu motivieren, sich stetig weiterzuentwickeln. Man lernt nie aus!


Derzeit arbeite ich sowohl mit Kindern als auch mit Erwachsenen. Besonders interessieren mich hierbei spezifische psychiatrische Störungen sowie Lernschwächen. Ausserdem bin ich in den Bereichen Geriatrie, Neurologie und der Rehabilitation der oberen Extremitäten tätig.


In den letzten Jahren haben ich darüber nachgedacht, meine Ausbildung zu vertiefen, um somit meine Kenntnisse zugunsten einer bestmöglichen Behandlung meiner Patienten zu erweitern.

Berufserfahrung 


Mit der Praxis Ergomania arbeite ich seit Dezember 2018 zusammen. Bereits seit Februar 2017 arbeite ich zudem für die Praxis R.A.i.S in Magliaso, wo ich für die Bereiche Pädiatrie, Neurologie und Handchirurgie zuständig bin.


Ausbildung


Fachhochschule der italienischen Schweiz (SUPSI)


Bachelor of Science im Bereich Ergotherapie (2013–2017)


Fort- und Weiterbildungen 


-  Einführung in die Sensorische Integration (SENSIS) in Rom – Oktober 2017

- Seminar zur «Modern Orthopaedic Medicine» (Cyriax – Mai 2018)

- Kurs KT1 und KT2 Methoden des Kinesio-Taping «Kenzo Kase» – Februar 2019

- Lymphdrainage der oberen Extremitäten – Mai 2019

- TMNS-Methode zur Verbesserung des Kauapparats sowie der Schluckfähigkeit bei Kindern – September 2019

Was ist Ergotherapie